Krafttraining im Kindes-und Jugendalter

Fortbildungsinformationen:

Ist Langhanteltraining mit Kindern sinnvoll?

Krafttraining im Kindesalter war lange Zeit ein Tabuthema. Dabei wurden Wachstumshemmung und Schäden der passiven Strukturen bei gleichzeitiger Wirkungslosigkeit des Trainings angenommen. Der geringere Anstieg des Testosteronspiegels vor der Pubertät sollte es unmöglich machen Hypertrophieeffekte zu erzielen. Da bei jugendlichen Mädchen ebenso kein großartiger Testosteronspiegelanstieg auftritt, wäre somit auch für Frauen Krafttraining komplett nutzlos! Das diese Schlussfolgerung nicht stimmen kann steht auf jeden Fall fest! Was steckt also hinter diesen veralteten Hypothesen?

Finde heraus was an Training bei Kindern sinnvoll und was an Adaptionen tatsächlich zu erwarten ist!

Diese Themen werden in dieser Fortbildung behandelt:

  • Gesundheitliche Aspekte des Krafttrainings
    • Leistungsniveau von Kindern- und Jugendlichen
    • Präventive Aspekte eines Krafttrainings
  • Verletzungsrisiko
    • Prävalenz von Verletzungen im Sport
    • Verletzungsrisiko im Krafttraining
  • Adaptationspotenzial (Trainierbarkeit) von Kindern und Jugendlichen
    • ZNS
    • Aktiver Bewegungsapparat
    • Passiver Bewegungsapparat
  • Trainingsmethodisches Vorgehen im Kindes- und Jugendalter
    • Richtlinien für das Krafttraining mit Kindern und Jugendlichen
    • Trainingsmethodisches Vorgehen
    • Langfristiger Leistungsaufbau

weitere Informationen zu Ablauf, Referent, etc. im PDF zum Download!

Titel: Krafttraining im Kindes- und Jugendalter

Referent: Prof. Klaus Wirth (AUT)

Datum: 11.09.2021

Ort: Sonnwendgasse 15, 1100 Wien

Dauer: 9:00 – 14:30

Preis: €97