fbpx

Physiologie des Muskels

Physiologie-des-Muskels-150820

Der menschliche Körper ist ein komplexes Konstrukt, welche in der Lehre der Sportwissenschaft/medizin immer noch mit einer Blackbox verglichen wird. Wir wissen nicht mit Sicherheit, was für Prozesse alle ablaufen. Wir sehen was wir reinstecken (Bsp.: Trainingsübung mit Intensität, etc) und was wir rausbekommen (gesteigerte Leistung, Körperformung, etc), doch was genau passiert können wir nicht sagen.

Die sportmedizinische Forschung arbeitet intensiv an der Erklärung von zellulären Reaktionen auf Trainingsreize. Die Muskelproteinsynthese ist in diesem Zusammenhang einer der wohl bekanntesten Prozesse. Obwohl es scheint als wisse man hier bereits alles, kommt es ständig zu neuen Forschungsergebnissen. Um den Trainingsprozess im Körper abbilden zu können, müssen eine Vielzahl von Faktoren beachtet werden. Morphologische, neuronale, hormonelle Veränderungen, dem mechanischen Reiz kombiniert mit unterschiedlichen Ausgangssituationen was Muskelfaserverteilung, neuronale Leitfähigkeit, etc. betreffen, ergeben die sichtbare Leistung am Feld, im Stadion, im Becken oder auf der Piste. Die Sportmedizin hat ein breites Aufgabenfeld und leistet hier einen riesigen Beitrag für unser Verständnis von Training!

Dabei versucht dieses Forschungsfeld Fragestellungen wie die folgenden zu beantworten:

  • Was passiert auf zellulärer Ebene nach und während dem Training?
  • Wie wirken unterschiedliche Trainingsformen auf die Muskelfaser?
  • Welche Bedeutung hat die Muskelfaserverteilung auf die Leistung?
  • Inwieweit hat man tatsächlich Einfluss auf die Verteilung der Fasern?
  • Was ist die zelluläre Antwort auf Concurrent Training (kombiniertes Kraft- und Ausdauertraining)?
  • Welche Regenerationsaspekte findet man auf zellulärer Ebene?
  • uvm…

Es erwartet dich eine kritische Betrachtung von sportmedizinischen Forschungsergebnissen im Hinblick auf Training. Praxisrelevante Themen im Trainingsalltag werden genau betrachtet. Manche Mythen werden aufgegriffen und mit den tatsächlichen wissenschaftlichen Erkenntnissen verglichen. Für alle jene, die einen tieferen Einblick in die zelluläre Antwort auf Training haben möchten ist diese Fortbildung ein absolutes MUSS!

(weitere Informationen zu Ablauf, Referent, etc im PDF zum Download)


Titel
: Physiologie des Muskels – Zelluläre Reaktionen auf Training

Referent: Prof. Dr. Wilhelm Bloch (GER)

Datum: 15.08.2020

Ort: Sonnwendgasse 15, 1100 Wien

Dauer: 09:00 – 18:00

Preis: €137  [Studentenrabatt -50%]

EN DE

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen