Prof. Dr. Wolfgang Schöllhorn

Prof. Dr. Wolfgang Schöllhorn ist seit mehr als 30 Jahren im Sport tätig. Von der Biomechanik kommend betreute er schon bald verschiedenste Sportarten (Teamsport, Leichtathletik,
Kampfsport,…) als biomechanisch-trainingswissenschaftlicher
Berater. Vom wissenschaftlichen Mitarbeiter an der Universität Frankfurt entwickelte er sich zum Konditionstrainer der Eintracht Frankfurt in der deutschen Bundesliga 1992. Sein wissenschaftlicher Karriereweg zog ihn dann von der Universität Leipzig über Münster bis nach Mainz, wo er seit 2007 geschäftsführender Leiter ist.

Prof. Dr. Schöllhorns ganzheitlicher Ansatz spiegelt sich in seiner Forschung zum Thema differenzielles Lernen wider. Dort wo Technikleitbilder bestimmte Handlungen generalisieren wollen, forscht er an der Wirksamkeit vom Training mit ständig ändernden Umständen.
Sein Ansatz umfasst die einfachen Bewegung des Laufens, sowie die Technik und Taktik in jeder Sportart!

Als Experte verbindet er aktuelle Forschung mit langjähriger Praxiserfahrung als Trainer und Biomechaniker.